24 Jul, 19

Bericht zur Generalversammlung vom 10.5.2019 in der Sportgaststätte Römerberg Niederweiler
Die Sitzung begann pünktlich um 19:30 Uhr mit 45 Mitgliedern und 5 Gästen, darunter der Ortsvorsteher Michael Fischer, Herr und Frau Mack von der freiwilligen Feuerwehr Niederweiler, Herr Stefan Baier Fa. Fliesen Baier, sowie dem Vorstand der Niederwilermer Chümmispalter&Schiibeklopfer e.V. Torsten Saupe.
Helmut Reichert bedankte sich bei allen Mitgliedern und Vorständen für das Engagement für den SVW und besonders bei Herrn Fischer für sein Interesse am Verein. Weiter ging ein Dank an das Steuerberatung Büro Brodacz und Partner für die jahrzehntelange ehrenamtliche Unterstützung des SV Weilertal in allen Steuerdingen. Ein Dank ging auch an unsere Schiedsrichter, die unermüdlich im Einsatz sind, sowie allen Trainern und Betreuern. Last but not least dankte er den Fans, ohne die der SV Weilertal nicht das wäre was er ist, nämlich ein toller Verein mit gutem Zusammenhalt.
Nach einer Totenehrung für unsere verstorbenen Mitglieder wurde das Protokoll der Generalversammlung 2018 verlesen.
Tobias Dreier (Spielausschuss) und Michaela Kuhn (Jugendleiterin) berichteten über die beiden Aktivmannschaften und die Jugend des SV Weilertal.
Roman Kamanov (Rechner) und Sabine Leisinger (Interims- Schriftführerin) berichteten über die Finanzen und die Aktivitäten der Vorstandschaft.
Die Kassenprüfer Tobias Leiner und Steffen Hund bescheinigten dem Kassierer eine einwandfreie Führung der Kasse und beantragten die Entlastung des Kassierers. Die Entlastung erfolgte einstimmig.
Herr Ortsvorsteher Fischer beantragte die Entlastung des Gesamtvorstandes, die einstimmig erfolgte. Er bedankte sich, auch im Namen des Ortschaftsrates, bei allen für die gute Zusammenarbeit. Das Thema Winterrasen wurde im Winter 2018 vom Ortschaftsrat Niederweiler befürwortet, dies sei wichtig für den SVW, nach einem Jahr mit Höhen und Tiefen. Herr Fischer bedankte sich bei Helmut Reichert für die hervorragende Arbeit im Verein und er hofft das es so weiter geht. Sein besonderer Dank ging an die Jugendarbeit
Nach den Wahlen setzt sich der Vorstand wie folgt zusammen:
1. Vorstand Holger Prügel
2. Vorstand Hannes Oesterle
Spielausschuss Tobias Dreier
Rechner Jakob Schneider
Schriftführerin Sabine Leisinger
Jugendleiterin Michaela Kuhn
Beisitzer Naturrasen Andreas Brunn
Beisitzer Naturrasen Thomas Ziebold
Beisitzer Stadtfest Raphael Muno
Holger Prügel bedankte sich, in seiner ersten Amtshandlung als 1. Vorstand, beim scheidenden Vorsitzenden Helmut Reichert und überreichte ihm Präsente im Namen der Vorstandschaft und des Vereins.
Er sei froh sich für dem Vorschlag seiner Vorstandskollegen entschieden zu haben und als ersten Vorstand zur Verfügung zu stehen. Er ist überzeugt, dass der Verein eine gute Basis hat und sportlich auf guten Füßen steht. Zitat: „Ich werde alles dafür tun, dass es dem SV Weilertal finanziell wieder besser gehen wird“.
Andreas Brunn berichtete danach noch über die weitere Vorgehensweise der Projektgruppe Naturrasen. Dank an die Stadt Müllheim und die Gemeinde Badenweiler für die finanzielle Unterstützung. Es beginnt nun die Sponsorensuche und alle Mitglieder können symbolisch Pate werden eines Stücks des Naturrasen. Am letzten Heimspiel soll es nähere Informationen zum Projekt geben und Flyer für die Sponsoren sollten fertig sein. Ziel ist die Fertigstellung bis Ende/Mitte September 2019.
Ein großartiges Ende fand die Generalversammlung mit der Zusage von Stefan Baier, die 2. Treppe zum Clubheim hin, ebenso wie die zur Kabine, zu sponsern. Ein herzliches Dankeschön an Ihn und seine Mitarbeiter.
Ende der Generalversammlung um 21 Uhr mit gemütlichem Ausklang im Clubheim.
Sabine Leisinger

Ballfangzaun

81Ballfangzaun

Taten statt warten !

Unter diesem Motto werden in nächster Zeit einige Projekte betreffs Sportplatzverschönerung rund um das Sportgelände starten. Die Projektleitung hat Vorstandsmitglied Holger Prügel übernommen. Wir werden Sie in dieser Rubrik informieren.
 
Erstes Projekt:
SVW wieder auf der sicheren Seite !
Innerhalb von zwei schweißtreibenden Tagen wurden von Holger und Karl die Anschlüsse plus Sicherungskasten aus den 50er Jahren komplett erneuert. (Siehe Fotos). Dem SVW entstanden keinerlei Kosten da Lüftungs- & Gebäudereinigung Holger Prügel die Materialkosten übernommen hat. Beiden für ihren ehrenamtlichen Einsatz ein herzliches Dankeschön.
 
Projekt 2
Projekt 2
Hermann Ebner