02 Jun, 20

Naturrasenprojekt

Naturrasen 1

SVW I - FC Wolfenweiler-Schallstadt I 1:4 7.4.19

Lange Zeit ausgeglichene Partie
  • SVW1-Wolf-Sch1
  • Zugriffe: 111
  • Downloads: 23
Text u. Fotos: Hermann Ebner
Lange Zeit sah es nicht nach einer weiteren klaren Niederlage aus. Durch eine hervorragend Partie von Nikolai Hirt im Kasten der Weilertäler konnte der SVW das Spiel lange offen halten. Weilertal ließ wie in den vergangenen Spielen in der Anfangsphase gute Torgelegenheiten aus. Eine Unachtsamkeit nach einem Freistoß sorgte für die Gästeführung.

Weiterlesen: SVW I - FC Wolfenweiler-Schallstadt I 1:4 7.4.19

SVW I - FC Auggen II 0:5 31.3.19

Erneute Heimpleite
  • SVW1-Augg2
  • Zugriffe: 98
  • Downloads: 16
Fotos: Hermann Ebner
Beide Mannschaften zeigten  in der ersten Halbzeit viel Einsatz und wenig spielerischen Glanz. Die Heimmannschaft hatte Pech, als ein Schuss von Peter Fischer nur ans Lattenkreuz ging. Sandro Golino hatte danach noch zweimal die Chance, die Gastgeber in Führung zu bringen, er scheiterte jedoch am guten Gästetorhüter. Auf der Gegenseite parierte SVW-Torhüter Niklas Rentschler im Eins-gegen-Eins prächtig.

Weiterlesen: SVW I - FC Auggen II 0:5 31.3.19

SV Au-Wittnau II - SVW I 0:0 24.3.19

Gerechtes Remis
  • Au-W2-SVW1
  • Zugriffe: 90
  • Downloads: 24
Fotos: Hermann Ebner
In einer über weite Strecken vom Kampf und Einsatz geprägten Begegnung teilte man sich am Ende verdient die Punkte. Au-Wittnau wollte nach der Pleite im Derby gegen  das Tabellenschlusslicht Pfaffenweiler gegen unsere Elf unbedingt einen Dreier. Mit vielen übertriebenen Schauspieleinlagen, was teils fragwürdige Gelbe Karten nach sich zog, und so provozierten Freistößen waren die Gastgeber auf dem Kunstrasenplatz stets gefährlich.

Weiterlesen: SV Au-Wittnau II - SVW I 0:0 24.3.19

SVW I - Spvgg Gundelfingen-Wildt. I 1:2 10.3.19

Kämpferisch starker Auftritt wird nicht belohnt
  • SVW1-Gufi1
  • Zugriffe: 88
  • Downloads: 28
Text u. Fotos: Hermann Ebner
 
Trotz einer kämpferisch guten Leistung  musste sich der SV Weilertal gegen den Tabellenzweiten knapp mit 1:2 geschlagen geben. Trainer Ali Maatouk musste im ersten Spiel nach der Winterpause auf einige seiner Stammkräfte (Niklas Rentschler, Tim Hörger, Jonas Amann, Max Fischer, Julius Schneider) verzichten. Da kein Torwart zur Verfügung stand, musste mit Juliano Tröscher ein „Ungelernter“ ins Weilertäler Gehäuse. Ein äußerst böiger Wind, Regen und schmieriges Geläuf erschwerten beiden Mannschaften ihr Spiel aufzuziehen. Weilertal agierte in Halbzeit eins überwiegend defensiv und überließ den Gästen die Spielkontrolle.

Weiterlesen: SVW I - Spvgg Gundelfingen-Wildt. I 1:2 10.3.19