14 Nov, 19

Naturrasenprojekt

Naturrasen 1

Verdienter Punktgewinn beim Tabellendritten
  • Walt1-SVW1
  • Zugriffe: 95
  • Downloads: 28
Text u. Fotos: Hermann Ebner
Mit einer sehr disziplinierten Vorstellung holte Weilertal verdient einen Punkt in Waltershofen. Taktisch klug eingestellt überließen die Gäste den Hausherren das Mittelfeld und setzten immer wieder Nadelstiche bei Konterangriffen. Einer dieser schön inszenierten Vorstöße führte durch Sandro Golino zur 1:0 Führung der Gäste. Diese zeigte bei BW Waltershofen zunächst Wirkung. 
Die Gastgeber versuchten immer wieder vergeblich, ihre schnellen und wendigen Spitzen in Szene zu setzen, Klasse ihre immer wieder in die Tiefe gespielten Anspiele in die Spitzen. Diese wurden von Weilertals Abwehr in Halbzeit eins gut verteidigt oder vom aufmerksam leitenden Schiedsrichter oft wegen Abseitsstellung  zurückgepfiffen. Mit der 1:0 Führung für Weilertal ging es in die Kabine. Die gut organisierte Abwehr des SV Weilertal verlor nach der Pause für zwanzig Minuten die Übersicht. In dieser Phase erzeugte Waltershofen viel Druck und erzielte durch zwei klug herausgespielte Offensivaktionen die Treffer zum Ausgleich und Führungstreffer für die Gastgeber. Nun zog sich Waltershofen überwiegend in die eigene Hälfte zurück, um das Ergebnis zu verwalten und holte dadurch Weilertal wieder ins Spiel zurück. Ein Treffer von Weilertals Tim Hörger wurde wegen einer wohl knappen  Abseitsstellung nicht anerkannt. In der 83. Min. besorgte dann Jonas Amann nach Vorlage von Tim Hörger per Kopf den nicht unverdienten Ausgleichstreffer. SVW-Torwart Niklas Rentschler hielt mit zwei tollen Paraden den Punktgewinn für die gut kämpfenden  Weilertäler fest.