Nach 2 hohen Pleiten zum Rückrundenauftakt sowie der Niederlage im Pokal gegen einen Bezirksligisten zeigten unsere Jungs ein Klassespiel. Bereits beim Aufwärmen merkte man, dass heute viel möglich ist und so begann auch das Spiel. Von Beginn an setzte man den Gegner unter Druck und kam auch zu einigen Chancen.
Die neu formierte 4er Kette ließ keine Chance zu, und die langen Bälle der Gegner klärte unser Torwart Valli souverän. Durch eine Einzelaktion gingen wir letztlich in Führung. Unser neuer Innenverteidiger Alex, der sehr offensiv agierte, fasste sich ein Herz und dribbelte durch Mann und Maus bis vors gegnerische Tor und schob locker ein. Seine dritte große Möglichkeit nutzte dann auch unser Kapitän Aaron und markierte die Pausenführung.
Nach dem Seitenwechsel zunächst das gleiche Bild, Ball und Gegner wurde kontrolliert und nach einem Abwehrfehler des Gegners konnte Egor sich den Ball erkämpfen und unser drittes Tor erzielen. Nun schien die Begegnung gelaufen. Doch nach dem Gegentreffer 10 Minuten vor Schluss merkte man unseren Spielern an, dass sie nervös wurden. Jedoch ließen sie keine weiteren Großchancen zu und überstanden die Schlussphase dank eine guten kämpferischen Leistung.
Alles in allem war dies spielerisch und taktisch unser bestes Spiel.
Es spielten: Valentin Rupp, Aaron Weber, Hüseyin Turan, Egor Gerber, Nick Illig, Jonathan Stoffel,  Jonas Lahme, Niclas Kreßner, Alexander Luft
Eingewechselt: Niklas Rupp, Aimen Hadj Youssef