22 Sep, 21

Naturrasenprojekt

Naturrasen 1

Die D1 konnte, am vorletzten Spielag, mit einem Heimsieg gegen den Tabellenvierten aus Grissheim die Vizemeisterschaft unter Dach und Fach bringen. Leider gab es im Vorfeld einige Absagen und angeschlagene Spieler.
Trotzdem konnten die Trainer eine schlagkräftige Truppe aufs Feld schicken.

In der ersten Halbzeit merkte man der Mannschaft an, dass viele Spieler auf ungewohnten Positionen agieren mussten.
So kam der Gegner zu 2 klaren Torchancen, die jedoch vergeben wurden.

Auf der Gegenseite war die D1 nur durch Fernschüsse gefährlich. So ging es mit einem 0:0 in die Pause.
In der 41. Minute konnte Marc Bornemann die Farben der SG Auggen/Weilertal mit einem Schuss mit der Picke in Führung bringen. Doch bereits im Gegenzug gelang dem Gast der verdiente Ausgleich.
Nun jedoch begann eine Drangphase unserer Jungs, die durch einen schönen Kopfballtreffer durch Luca Ehret mit dem 2:1 belohnt wurde. Kurz vor dem Ende konnte Gianni Müller, ebenfalls mit dem Kopf, den Deckel drauf machen.
Die D1 gratuliert dem verdienten Meister aus St. Georgen mit ihrem Trainer, dem ehemaligen Auggener, Oli Hinzmann.
Aber auch mit bisher 43 Punkten aus 17 Spielen, kann unsere Mannschaft sehr stolz sein, war dies doch bereits die 3. Vizemeisterschaft in Serie. Am letzten Spieltag in Müllheim können Luca Ehret (21 Tore) und Gianni Müller (23 Treffer) evtl. noch ein Wörtchen um die Torjägerkrone mitreden. Sie liegen hinter dem führenden Duo aus St. Georgen und Grissheim (je 24) in Lauerstellung.

Tore: Marc Bornemann, Luca Ehret, Gianni Müller
Assists: 2x Gianni Müller, Mari Mutschler