22 Sep, 21

Naturrasenprojekt

Naturrasen 1

SV Weilertal – SG Hügelheim 6:5 (3:4)
Im ersten Heimspiel der Saison und nach der hohen Niederlage in Müllheim erwarteten wir einen ebenfalls starken Gegner. Aber bereits nach einigen Minuten konnte man sehen, dass es ein Spiel auf Augenhöhe sein wird. Die ersten 15 Minuten spielten sich im Mittelfeld ab, ohne Chancen auf beiden Seiten. Nach einem Distanzschuss,  einem Freistoßtreffer sowie einem Tor nach einem Eckball ging der Gast schnell mit 3:0 in Führung.
Von da an waren unsere Jungs hellwach und konnten auf 2:3 durch Luca und Egor verkürzen. Doch fast im Gegenzug fiel das 2:4. Aber auch davon ließen sich die Jungs nicht beirren und Alex konnte kurz vor Pausenpfiff auf 3:4 verkürzen. So ging man mit einem guten Gefühl in die Pause und wusste, dass man heute auch gewinnen konnte.
War in der ersten Hälfte noch etwas Unordnung im Spiel, so zeigten unsere Jungs im zweiten Abschnitt ein sehr gutes Spiel. Die taktischen Anweisungen des Trainerteams wurden toll umgesetzt. Kurz nach dem Seitenwechsel konnte Florin mit einem kontrollierten Flachschuss den Ausgleich erzielen.  Dieser hielt nicht sehr lange, Hügelheim ging erneut in Führung. 12 Minuten vor Schluss konnte erneut Luca den Ausgleich erzielen und als Florian den Siegtreffer erzielte, war die Freude natürlich riesen groß. Trotz des mehrmaligen Rückstands glaubten die Jungs an sich und fuhren den ersten Punktspielsieg ein.
Es spielten:
Valentin Rupp, Noah Prentice, Aaron Weber, Hüseyin Turan, Alexander Luft, Luca Rudolf, Egor Gerber, Florian David, Liam Schenk
Eingewechselt:
Jonas Lahme, Florin Fizesan