04 Apr, 20

Naturrasenprojekt

Naturrasen 1

Niederlage durch zwei Standards
  • U19-Bahl-SG-A-W
  • Zugriffe: 263
  • Downloads: 81
Text u. Fotos: Andreas Brunn
 
Von Beginn an setzte unsere U19 den Tabellenzweiten mit gutem Pressing unter Druck. In der 7. Spielminute erkämpfte sich Maximilian Ernst in der gegnerischen Hälfte den Ball, sein anschließender Schuss verfehlte sein Ziel nur knapp. Bahlingen kam dann etwas besser ins Spiel und wurde sicherer in seinen Aktionen.
Bei einem Angriff über unsere rechte Seite landete der Ball, glücklicherweise für uns, nur im Außennetz. Unsere U19 war gewarnt und versuchte ihr begonnenes Pressing weiterzuführen, was aber mit zunehmender Spielzeit weniger gelang. So war es ein Eckball, bei dem der Ball nicht weit genug aus der Gefahrenzone gebracht werden konnte. Der Ball landete beim Gegenspieler, welcher auf den im 16er freistehenden Alessio Ernst passte, der sich mit gekonnter Ballannahme um die eigene Achse drehte und mit einem platzierten Schuss Oliver Gümpel keine Chance ließ. Wenig später war es Christian Schickling, der es aus 18 Metern direkt versuchte und der Bahlinger Torhüter den Ball gerade noch mit den Fingerspitzen um den Torpfosten lenken konnte. Mit 1:0 ging es dann in die Halbzeitpause.
In der zweiten Hälfte erarbeiteten wir uns mehr Spielanteile und hatten gute Möglichkeiten, zum Anschlusstreffer zu kommen. Peter Fischer setzte Stefan Fischer mit einem langen Ball in Szene, sein Versuch, den Ball über den Torwart zu heben, war jedoch zu hoch angesetzt. Kurz darauf war es Cagatay Yilmaz, der sich im Dribbling durchsetzte und alleine auf den gegnerischen Torwart zulief, sein Versuch den Ball an ihm vorbeizuschieben, scheiterte jedoch an dessen Fußabwehr. Das Spiel war auf einem sehr hohen Niveau und von beiden Seiten hart umkämpft. In der 77. Spielminute erhielt Bahlingen einen Freistoß, der eigentlich eine Flanke werden sollte und für alle unerwartet im Tor einschlug. Für unseren Torhüter Oliver Gümpel gab es dabei nichts zu halten. Unsere U19 versuchte ihr Bestes, konnte die Wende aber nicht mehr herbeiführen. So wurde ein hochklassiges Spiel durch zwei Standards entschieden.
Es spielten: Oliver Gümpel, Jonas Liebig, Peter Fischer, Jacob Fangmeier, Niklas Brunn, David Müller, Tiziano Casalnuovo, Maximilian Ernst, Cagatay Yilmaz, Stefan Fischer, Benedikt Graf, Christian Schickling, Kenan Uzar, Maximilian Bohn