Missglückter Rückrundenstart
  • U19-SG-A-W-Jahn-FR
  • Zugriffe: 231
  • Downloads: 74
Text und Fotos: Andreas Brunn
 
Freiburg begann sehr engagiert und ließ uns keinen Raum unser Spiel aufzuziehen. Das Auftreten des Gegners war sehr aggressiv. Unsere Jungs versuchten dagegenzuhalten, waren jedoch sichtlich verunsichert. Bälle, die sonst sicher angenommen wurden, landeten beim Gegner oder mussten, nachdem sie nicht unter Kontrolle gebracht werden konnten, kräftezehrend wieder erkämpft werden.
Ungewohnte Abspielfehler und zu langes Ballhalten taten ihr übriges. So kam PTSV zu einigen Chancen, welche jedoch ungenutzt blieben oder durch unser gut gehütetes Tor von Stefan Lauer entschärft wurden. Bis auf Standartsituationen gelang uns in der ersten Hälfte nur sehr wenig. Mit 0:0 ging es in die Halbzeit.
In der zweiten Hälfte begannen wir sehr konzentriert. Offensichtlich hatte die Ansprache von Andreas Scalici und seinem Trainer Team Eindruck hinterlassen. Die Chancen hatte jedoch weiterhin der Gegner. Ein kurz ausgeführter Eckball landete am rechten Aussenpfosten. Ein weiterer Schuss aus 18 Metern konnte Stefan Lauer sichern. Viele Angriffsbemühungen unserer U19 wurden nicht konsequent  zu Ende gespielt und es gelang uns nur selten vor das gegnerische Tor zu kommen. Fünf Minuten vor Ende der Partie liefen wir in einen Konter und ein Spieler von PTSV fasste sich ein Herz und zog aus 20 Metern ab. Der Ball landete unhaltbar im Tornetz und es stand 0:1 für PTSV. Alle Bemühungen danach, das Blatt noch zu wenden, blieben erfolglos.