27 May, 19

Weiter auf Erfolgskurs
  • SVW1-Pfaff2
  • Zugriffe: 193
  • Downloads: 51
Text u. Fotos: Hermann Ebner
 
Die Gäste aus Pfaffenweiler überraschten unsere Elf in der Anfangsphase mit mutigem Offensivspiel. Sie wurden bereits nach 9 Minuten, begünstigt durch eine Tändelei unserere Abwehr, zu einer Großchance eingeladen, die sie dankbar annahmen und zur 1:0 Führung nutzten.Danach fiel fast noch das 2:0 für Pfaffenweiler. 
Unsere Elf zeigte einige Ungenauigkeiten im Passspiel. Engagement und Dynamik vermisste man in der Anfangsphase der Begegnung.Die große Stärke unserer Mannschaft ist jedoch ihre tolle Mentalität, mit solchen Situationen umzugehen. Sie kam immer besser in die Zweikämpfe, spielte in der Folge zielstrebig nach vorne und erspielte sich eine Reihe guter Torgelegenheiten. Sie scheiterte aber zunächst an Latte, Pfosten oder am sehr guten Gästetorhüter. Der Bann wurde vom besten SVW-Stürmer Maxi Schmitt mit dem 1:1 in der 25.Minute gebrochen, in der 31.und 37.Minute legten Hannes Oesterle und Jonas Amann zum 3:1 Halbzeitstand nach. Auch in der zweiten Halbzeit hatte unsere Elf einen guten Rhythmus und kontrollierte sicher die Begegnung. In der Schlußminute zirkelte Hannes Oesterle einen Freistoß unhaltbar in den Torwinkel. Keine Galavorstellung, aber eine solide Mannschaftsleistung reichten für den am Ende klaren 4:1 Erfolg.
Stark bei Weilertal Maximilian Schmitt, Denis Hollenwäger sowie der agile Sandro Golino.
Es spielten: Nikolai Hirt, Max Fischer, Raphael Muno, Daniel Steffi, René Scherer (Tim Hörger), Sandro Golino (Mike Zimmermann), Maximilian Schmitt, Hannes Oesterle, Denis Hollenwäger, Roman Karmanov (Yannick Ziebold), Jonas Amann
Tore: 0:1  9.M.,1:1  23.M. Maximilian Schmitt, 2:1  31.M. Hannes Oesterle, 3:1  37.M. Jonas Amann, 4:1  90.M. Hannes Oesterle

Winterrasen kommt

news Winterrasen

Ballfangzaun

81Ballfangzaun

F-Junioren beim EHC Freiburg

Jugend EHC

Treppe erneuert

Treppe