16 Dec, 17

  • TuS-O-tal-SVW_1
  • Zugriffe: 324
  • Downloads: 128
Fotos: BL

Steigerung in der 2. Halbzeit
 
Die erste Halbzeit ging zum größten Teil an den Gastgeber. Mit sicheren Ballstafetten und quirligen Aktionen setzte sich der Gegner ein ums andere Mal durch. Die Folge war die 2:0 Führung nach 37 Minuten. Erst im Laufe der zweiten Hälfte konnte sich unsere Mannschaft von dem gegnerischen Druck befreien und selbst effektive Angriffe starten. In der 66. Minute gelang Mike Zimmermann nach Vorarbeit von Hannes Oesterle der 2:1 Anschlusstreffer.
Nun drängte unser Team auf den Ausgleich, doch beste Chancen wurden leider ausgelassen. Der Gegner blieb aber durch seine schnellen Konter weiterhin gefährlich. In der 85. Minute vollendete er einen entschlossenen Angriff zum 3:1. 2 Minuten später verkürzte Tim Hörger nach einem Zuspiel von Hannes Oesterle auf 3:2. Erneut keimte Hoffnung auf wenigstens ein Unentschieden auf. Doch kurz vor Spielschluss schoss der Gastgeber zum 4:2 Endstand ein.
Es spielten: Nikolai Hirt, Timo Ziebold (Adrian Seywald), Yannick Ziebold (Dennis Thieke), Roman Karmanov, Daniel Steffi (Sandro Golino), Hannes Oesterle, Philip Lais (Mike Zimmermann), Felix Bohm, Denis HollenwägerRobin Vomstein, Tim Hörger
Tore:1:0 4. Min., 2:0  37. Min., 2:1 66. Min. Mike Zimmermann (Hannes Oesterle), 3:1 85. Min., 3:2 87. Min. Tim Hörger (Hannes Oesterle), 4:2 93. Min.

Wir wollen unseren Fußballplatz schöner machen

Unser Fußballplatz, das Clubheim und alles Drumherum sollen schöner werden und vieles muss man bei der Gelegenheit auch reparieren. Hierfür benötigen wir jede mögliche Unterstützung.
Wir wollen vermeiden, dass die Arbeit an wenigen Vereinsmitgliedern hängenbleibt. Unsere Aktivspieler sind z.B. gerne bereit zu helfen und haben auch schon einige Sanierungs- und Aufräumarbeiten in Angriff genommen oder erledigt.
Daher richten wir unsere Bitte, uns bei den anstehenden Aufgaben zu unterstützen, an alle Mitglieder, Eltern, Unterstützer und Gönner des SVW.
Wir freuen uns über jede Hilfe und mag sie noch so klein erscheinen.
Wer uns unterstützen will, darf sich gerne bei Andreas Brunn 18roots@posteo.de melden.