18 Dec, 17

  • SVW1-SC-Voe1_1
  • Zugriffe: 386
  • Downloads: 116
Fotos: BL, Jutta Geiger

Spannender Krimi

Die erste Halbzeit war geprägt durch die vergebenen Torchancen. 3 Großchancen des Gasts standen 2 unserer Mannschaft gegenüber. In der 26. Minute scheiterte Tim Hörger am gegnerischen Torwart und in der 43. traf ein Schuss von Mike Zimmermann lediglich den Torpfosten. Zu Beginn der zweiten Hälfte war es der Pfosten des leeren Tors, der die Führung durch Hannes Oesterle vereitelte.
In der 53. Minute ging der Gegner mit 0:1 in Führung. Unsere Elf war zwar spielerisch besser, doch vor dem Tor war der Gast gefährlicher. Mit verschiedenen Varianten über die Flügel, durch die Mitte und mit langen Bällen versuchte unser Team, den Rückstand auszugleichen. Einen dieser Flügelangriffe, den Mike Zimmermann mit einer Flanke abschloss, verwertete Tim Hörger in der 61. Minute zum verdienten Gleichstand. Unsere Mannschaft erarbeitete sich zwar die größeren Spielanteile, musste aber jederzeit mit einem schnellen Konter rechnen. 5 Minuten vor dem Spielende wurden die engagierten Bemühungen unserer Elf schließlich belohnt. Hannes Oesterle traf per Freistoß die Querlatte und Denis Hollenwäger reagierte am schnellsten auf den Abpraller, den er zum 2:1 versenkte. Das war ein wichtiger Sieg im Hinblick auf den Anschluss an die Spitzengruppe.
Es spielten: Nikolai Hirt, Yannick Ziebold, Roman Karmanov (Denis Hollenwäger), Raphael Muno, Hannes OesterleMike Zimmermann, Philip Lais, Felix Bohm, Julius Schneider (Giuliano Siegel), Robin Vomstein, Tim Hörger
Tore: 0:1  53 Min. 1:1  61. Min. Tim Hörger (Mike Zimmermann), 2:1  85. Min. Denis Hollenwäger (Hannes Oesterle)

Wir wollen unseren Fußballplatz schöner machen

Unser Fußballplatz, das Clubheim und alles Drumherum sollen schöner werden und vieles muss man bei der Gelegenheit auch reparieren. Hierfür benötigen wir jede mögliche Unterstützung.
Wir wollen vermeiden, dass die Arbeit an wenigen Vereinsmitgliedern hängenbleibt. Unsere Aktivspieler sind z.B. gerne bereit zu helfen und haben auch schon einige Sanierungs- und Aufräumarbeiten in Angriff genommen oder erledigt.
Daher richten wir unsere Bitte, uns bei den anstehenden Aufgaben zu unterstützen, an alle Mitglieder, Eltern, Unterstützer und Gönner des SVW.
Wir freuen uns über jede Hilfe und mag sie noch so klein erscheinen.
Wer uns unterstützen will, darf sich gerne bei Andreas Brunn 18roots@posteo.de melden.