18 Dec, 17

  • SF-Hüg1-SVW1_1
  • Zugriffe: 355
  • Downloads: 103
Fotos: BL, Hermann Ebner, Jutta Geiger
Dominante erste Halbzeit
 
Nach einer Schrecksekunde vor unserem Tor in der Anfangsphase des Spiels gelang es unserer Mannschaft nach und nach, sich auf die schnellen Konter des Gegners einzustellen. Gleichzeitig erarbeitete sich unser Team die größeren Spielanteile, vor allem im Mittelfeld. In der 41. Minute spielte Timo Ziebold einen langen Pass auf Hannes Oesterle, der sich dieses Zuspiel vor dem gegnerischen Torwart erlief und zum 0:1 einschoss.
Der Gegner baute nun ein Verteidigungsbollwerk auf, um nicht noch mehr ins Hintertreffen zu kommen. Unsere Elf hatte das Spiel in der ersten Halbzeit überwiegend im Griff und lag deshalb auch verdient in Führung. Der Gastgeber versuchte nun verstärkt, sich aus dem Druck unserer Mannschaft zu befreien. Und tatsächlich gelang ihm in der 54. Minute das 1:1. Auf dem nassen Rasen hatte unser Team mehr Probleme mit dem sicheren Stand als der Gegner. Doch unsere Elf besann sich wieder auf ihre Stärken und kam folglich zu weiteren Chancen. Nach einem Zuspiel von Hannes Oesterle gelang Tim Hörger in der 70. Minute der 1:2 Siegtreffer.
Es spielten: Nikolai Hirt, Timo Ziebold, Yannick Ziebold, Raphael Muno, Hannes Oesterle, Julius Schneider, Roman Karmanov, Robin Vomstein, Mike Zimmermann (Denis Hollenwäger), Tim Hörger (Giuliano Siegel), Felix Bohm (Philipp Lais)
Tore: 0:1 41. Min. Hannes Oesterle (Timo Ziebold), 1:1 54. Min., 1:2 70. Min. Tim Hörger (Hannes Oesterle)

Wir wollen unseren Fußballplatz schöner machen

Unser Fußballplatz, das Clubheim und alles Drumherum sollen schöner werden und vieles muss man bei der Gelegenheit auch reparieren. Hierfür benötigen wir jede mögliche Unterstützung.
Wir wollen vermeiden, dass die Arbeit an wenigen Vereinsmitgliedern hängenbleibt. Unsere Aktivspieler sind z.B. gerne bereit zu helfen und haben auch schon einige Sanierungs- und Aufräumarbeiten in Angriff genommen oder erledigt.
Daher richten wir unsere Bitte, uns bei den anstehenden Aufgaben zu unterstützen, an alle Mitglieder, Eltern, Unterstützer und Gönner des SVW.
Wir freuen uns über jede Hilfe und mag sie noch so klein erscheinen.
Wer uns unterstützen will, darf sich gerne bei Andreas Brunn 18roots@posteo.de melden.