16 Dec, 17

Überzeugende Aktionen
  • SVW1-SG-Ehrenst1
  • Zugriffe: 318
  • Downloads: 107
Fotos: Hermann Ebner, Bernd Leisinger
 
Von Beginn an spielte unsere Mannschaft konzentriert und engagiert. Mit gelungenen Ballstafetten wurden die Angriffe Richtung gegnerisches Tor getragen. In der 14. Minute nahm Denis Hollenwäger ein kluges Zuspiel von Felix Bohm auf und nutzte es zur 1:0 Führung. Unser Team setzte den Gegner weiterhin mit sicheren und schnellen Kombinationen unter Druck, so dass das 2:0 nicht lange auf sich warten ließ. Einen Pass von Mike Zimmermann verwandelte Sandro Golino 4 Minuten später.
Nach einer halben Stunde ließ der Duck unserer Elf etwas nach. Der Gast konnte sich nun mehr entfalten und kam folglich auch zu der einen oder anderen Aktion vor unserem Tor. Wirklich gefährlich war das aber nicht. Vielmehr erhöhte Mike Zimmermann nach Vorarbeit von Denis Hollenwäger in der 45. Minute auf 3:0. Nach der Pause ließ unsere Mannschaft das Spiel zu sehr schleifen, so dass der Gegner in der 57. Minute zu seinem Gegentreffer kam. Postwendend, nämlich eine Minute später, nutzte Hannes Oesterle einen gegnerischen Abpraller zum 4:1. Insgesamt wurde das Spiel nun ausgeglichener, unser Team konnte die anfängliche Dominanz nicht mehr aufbauen. Doch das änderte nichts an dem klaren und verdienten Sieg, den Kujtim Saiti nach einer Vorlage von Julius Schneider in der 82. Minute auf 5:1 hochschraubte.
Es spielten: Nikolai Hirt, Yannick Ziebold, Raphael Muno, Hannes Oesterle, Julius Schneider, Roman Karmanov, Felix Bohm, Robin Vomstein, Mike Zimmermann (Philipp Lais), Denis Hollenwäger (René Scherer), Sandro Golino (Kujtim Saiti)
Tore: 1:0 14. Min. Denis Hollenwäger (Felix Bohm), 2:0 18. Min. Sandro Golino (Mike Zimmermann), 3:0 45. Min. Mike Zimmermann (Denis Hollenwäger), 3:1 57. Min., 4:1 58. Min. Hannes Oesterle (vom Gegner), 5:1 82. Min. Kujtim Saiti (Julius Schneider)

Wir wollen unseren Fußballplatz schöner machen

Unser Fußballplatz, das Clubheim und alles Drumherum sollen schöner werden und vieles muss man bei der Gelegenheit auch reparieren. Hierfür benötigen wir jede mögliche Unterstützung.
Wir wollen vermeiden, dass die Arbeit an wenigen Vereinsmitgliedern hängenbleibt. Unsere Aktivspieler sind z.B. gerne bereit zu helfen und haben auch schon einige Sanierungs- und Aufräumarbeiten in Angriff genommen oder erledigt.
Daher richten wir unsere Bitte, uns bei den anstehenden Aufgaben zu unterstützen, an alle Mitglieder, Eltern, Unterstützer und Gönner des SVW.
Wir freuen uns über jede Hilfe und mag sie noch so klein erscheinen.
Wer uns unterstützen will, darf sich gerne bei Andreas Brunn 18roots@posteo.de melden.