22 Sep, 21

Naturrasenprojekt

Naturrasen 1

D1 mit Arbeitssieg

Gegen die SG Grunern war schon vor dem Spiel klar, dass dies kein Selbstläufer werden würde. So stand der Gegner zwar nur auf Platz 8, hatte jedoch alle Niederlagen sehr knapp gestalten können. 

Bereits nach 4 Minuten konnte Nico Matern die Farben der SG Auggen/Weilertal in Führung bringen und die folgenden 10 Minuten schnürte man den Gegner ein. Das beruhigende 2:0 wollte jedoch noch nicht gelingen.

Weiterlesen: D1 mit Arbeitssieg

D1 mit starker 2. Halbzeit

Im ersten Rückrundenspiel hatte die D1 der SG Auggen die Mannschaft aus Breisach zu Gast.
Zwar hatte man das Hinspiel deutlich mit 7:2 gewonnen, jedoch war das Spiel schwerer, als es das Ergebnis aussagte.
Und auch in den anderen Spielen gegen die Spitzenteams war der Tabellensechste nur knapp unterlegen. So war man also gewarnt und wollte den Gegner auf keinen Fall unterschätzen. Man musste in diesem Spiel aus Krankheitsgründen auf Marc Bornemann verzichten.

D1 ohne Gegentor Turniersieger in Grenzach

Beim Hallenturnier in Grenzach erwischte die D1 der SG Auggen-Weilertal einen Auftakt nach Maß. Nach überzeugenden Siegen gegen den FC Aesch 2 (3:0) sowie die SG Efringen (2:0), in denen Torhüter Baran Gümüs sage und schreibe insgesamt 2x den Ball berührte (!!), konnte man im dritten Spiel gegen den FC Muttenz bereits den Einzug ins Halbfinale klar machen. Auch dieses Spiel wurde mit einer spielerischen Glanzleistung mit 3:0 gewonnen.
So ging es im abschließenden Gruppenspiel gegen die SG Grenzach lediglich noch um den Gruppensieg, welcher eine etwas bessere Ausgangspositition für das Halbfinale bedeuten sollte. Nach 2 Pfostenschüssen und einem Konter der Gastgeber, welcher ebenfalls am Pfosten landete, endete dieses Spiel 0:0, was gleichbedeutend mit Platz 1 war.

Weiterlesen: D1 ohne Gegentor Turniersieger in Grenzach

SG Grißheim D1 - SG Weilertal / Auggen D1 0:5 (0:2)

Im letzten Spiel der Vorrunde hatte die D1 beim Tabellenvierten in Grissheim anzutreten. Auf tiefem Platz übernahm man von Beginn an die Initiative und setzte den Gegner früh unter Druck.
Nachdem man zunächst bei 2 Chancen noch Pech hatte, konnte Luca Ehret in der 8. Minute die SG Auggen/Weilertal verdient in Führung bringen, um in der 22. Minute den 2:0 Halbzeitstand zu besorgen. Die Abwehr um Mari Mutschler, Pati Kaulvers und Leon Herzog stand gewohnt sicher, so dass Torhüter Baran Gümüs im ersten Spielabschnitt nie eingreifen musste.
Nach dem Seitenwechsel bot sich den Zuschauern ein unverändertes Bild. Die D1 erspielte sich einige Torchancen, wobei nun auch der Gastgeber vereinzelt gefährlich vor dem Tor auftauchte.
Trotz alledem konnte die Null gehalten werden und man erzielte noch 3 weitere Treffer zum, auch in dieser Höhe, verdienten 5:0 Auswärtserfolg.
Durch das Unentschieden des Tabellenführers St. Georgen in Pfaffenweiler ist man nun bis auf einen Zähler an die Spitze herangerückt.

Tore: 3x Luca Ehret, Gianni Müller, Nick Weng
Assissts: Marc Bornemann, Gianni Müller, Nico Matern, Jan Schlecht, Nick Weng