22 Sep, 21

Naturrasenprojekt

Naturrasen 1

U15 mit wichtigem Sieg

Im Spiel gegen den abgeschlagenen Tabellenletzten aus Tunsel musste die U15 zwingend gewinnen, um den Anschluss zum rettenden Ufer wieder herzustellen. Dementsprechend konzentriert ging man das Spiel an. Bereits nach 5 Minuten schickte Ijad Mujadzic Gianni Müller steil, der den Ball jedoch freistehend am langen Eck vorbei schob. 

Weiterlesen: U15 mit wichtigem Sieg

U15 verliert 6-Punkte Spiel gegen Bietigheim

Gegen den direkten Abstiegskonkurrenten Bietigheim sollte unbedingt ein Sieg her. Dementsprechend motiviert und kombinationsstark begann die U15 auch. Man erarbeitete sich eine klare Feldüberlegenheit, welche man leider nicht in etwas Zählbares ummünzen konnte. 
Im Gegenteil: nach einem Fehler in der Hintermannschaft gelang dem Gast, mit dem ersten von insgesamt 3 (!) Torschüssen, per Sonntagsschuss, die sehr schmeichelhafte Führung. 

Weiterlesen: U15 verliert 6-Punkte Spiel gegen Bietigheim

U15 meldet sich eindrucksvoll zurück

Im 6-Punkte Spiel gegen das punktgleiche Team aus Oppenau musste für die U15, im Kampf um den Klassenerhalt, unbedingt ein Sieg her. Dementsprechend druckvoll startete man auch. Bereits in der 3. Minute schickte Gianni Müller Jan Schlecht mit einem herrlichen Diagonalball auf die Reise. Dieser scheiterte zwar zunächst am Torhüter, konnte den Rebound aber verwandeln.

Weiterlesen: U15 meldet sich eindrucksvoll zurück

SG Auggen/Weilertal U15 - SF Elzach/Yach U15 1:3 (0:1)

Im Nachholspiel gegen Elzach hatte die U15 einige Ausfälle zu verkraften. Mit Felix Danner, Ijad Mujadzic, Nico Matern und Marc Bornemann fielen gleich 4 Spieler aus. Dazu war Neuzugang Anid Spahic noch gesperrt.
So trat man mit lediglich einem Ergänzungs(Feld)spieler an. Zu allem Überfluss verletzte sich Mari Mutschler nach 17 Minuten und musste ausgewechselt werden.

Weiterlesen: SG Auggen/Weilertal U15 - SF Elzach/Yach U15 1:3 (0:1)

U15 siegt beim Tabellenführer

Mit einer Rumpfmannschaft reiste die U15 zum Spitzenreiter nach Kehl. Zu dem noch immer verletzten Luca Kiefer gesellten sich Felix Danner und Jan Schlecht. Außerdem fehlten aus schulischen Gründen Baran Hantas und Volkan Nazikov. So standen nur 2 Auswechselspieler (incl. Ersatztorwart) zur Verfügung.