16 Dec, 17

Frustrierend
  • TuSO-SVW
  • Zugriffe: 529
  • Downloads: 181
Unsere Mannschaft begann sehr engagiert und druckvoll. Mit flüssigen Kombinationen wurde der Ball in die gegnerische Abwehrzone gespielt und daraus resultierten bis zur 20. Minute bereits 4 hochkarätige Torchancen. Doch es gelingt unserem Team zur Zeit nicht, die gute Vorarbeit in Tore umzumünzen. Die erste Halbzeit ging klar an unsere Elf, der Gegner hatte große Mühe, überhaupt in Ballbesitz zu kommen.
In der 60. Minute war unsere Mannschaft ganz nahe an der verdienten Führung, und zwar in Form eines Elfmeters. Doch auch diese Topchance wurde nicht zum Torerfolg genutzt. Die gegnerische Mannschaft verlegte sich nun auf ihre bekannte Kick-and-Rush Spielweise. Mit diesen langen Bällen bekam unser Team zunehmend Probleme, so dass der Gegner einige Torchancen verbuchen konnte. Doch dank Nikolai Hirt blieben diese Möglichkeiten vorerst ohne Erfolg. Aber in der 75. und 89. Minute nutzten die gegnerischen Stürmer die sich bietenden Gelegenheiten zu 2 für uns schmerzhaften Gegentoren.
Auf Grund der ausgelassenen eigenen Chancen und der Probleme mit dem Kick-and-Rush des Gegners musste man am Ende frustriert 3 Punkte liegenlassen.
Es spielten: Nikolai Hirt, Timo Ziebold, Philipp Lais, Yannick Ziebold, Raphael Muno, Hannes Oesterle, Julius Schneider, Roman Karmanov, Marco Sahner (Giuliano Tröscher), Maximilian Schmitt, Felix Bohm

Wir wollen unseren Fußballplatz schöner machen

Unser Fußballplatz, das Clubheim und alles Drumherum sollen schöner werden und vieles muss man bei der Gelegenheit auch reparieren. Hierfür benötigen wir jede mögliche Unterstützung.
Wir wollen vermeiden, dass die Arbeit an wenigen Vereinsmitgliedern hängenbleibt. Unsere Aktivspieler sind z.B. gerne bereit zu helfen und haben auch schon einige Sanierungs- und Aufräumarbeiten in Angriff genommen oder erledigt.
Daher richten wir unsere Bitte, uns bei den anstehenden Aufgaben zu unterstützen, an alle Mitglieder, Eltern, Unterstützer und Gönner des SVW.
Wir freuen uns über jede Hilfe und mag sie noch so klein erscheinen.
Wer uns unterstützen will, darf sich gerne bei Andreas Brunn 18roots@posteo.de melden.