20 Oct, 17

Knapp aber verdient
  • SVW-SpvBS
  • Zugriffe: 486
  • Downloads: 156
Von der letzten Saison war man vor Buggingen/Seefelden gewarnt, da dieser Gegner uns in beiden Spielen einen großen Kampf abverlangte und wir ihn beide Male nur knapp besiegen konnten.
Der Umbau der Kabinen ist fast abgeschlossen und so konnten wir uns endlich wieder in Niederweiler umziehen und duschen. Auf tiefem Geläuf (es hatte die Nacht über geregnet), welches durchaus gut zu bespielen war, aber bei schönem Fußballwetter begann die Partie.
Direkt nach dem Anpfiff waren einige Spieler von uns wohl noch im Tiefschlaf, so stand nach einer Flanke ein gegnerischer Spieler völlig frei vor Torhüter Nikolai Hirt, schaffte es aber nicht, diesen mit einem Kopfball zu überwinden. In der Folge entwickelte sich ein Spiel, welches sich hauptsächlich im Mittelfeld abspielte. Zwingende Chancen waren auf beiden Seiten Mangelware.
Wir entschieden uns immer wieder in den entscheidenden Situationen falsch, wenn wir schießen sollten, spielten wir nochmals ab, wenn wir abspielen sollten, schossen wir. Dennoch ergab sich ein leichtes Chancenplus für uns, welches aufgrund unserer derzeitigen Abschlussschwäche nicht in eine Führung umgesetzt werden konnte. Man ließ den Gegner oftmals in aller Ruhe den Ball annehmen und konnte ihn nicht entscheidend unter Druck setzen. So musste eine Standardsituation für die Führung herhalten. Daniel Steffi flankte einen Freistoß aus dem Halbfeld in die Mitte. Der Ball kam zu Hannes Oesterle, welcher in der 28. Minute mit einem satten Flachschuss zum 1:0 traf. Mit der Führung im Rücken kamen wir etwas besser ins Spiel, gaben jedoch viel zu leicht die Bälle wieder her, sodass man mit 1:0 in die Pause ging.
Man nahm sich in der Pause vor, den Gegner noch mehr unter Druck zu setzen und ihn damit zu Fehlern zu zwingen. Dazu musste die Laufarbeit aller Mannschaftsteile noch weiter intensiviert werden. Die zweite Halbzeit ist schnell erzählt, man nutzte die sich bietenden Chancen nicht und ließ auch keine großen Chancen des Gegners zu. Damit bleibt man mit dem Sieg an der Spitzengruppe dran. (Daniel Steffi)
Es spielten: Nikolai Hirt, Timo Ziebold, Daniel Steffi, Philipp Lais (Yannick Ziebold), Raphael Muno, Hannes Oesterle (Giuliano Tröscher), Julius Schneider, Roman Karmanov, Marco Sahner, Maximilian Schmitt, Felix Bohm
Tor: 1:0 Hannes Oesterle (37.) nach Vorarbeit von Daniel Steffi

Wir wollen unseren Fußballplatz schöner machen

Unser Fußballplatz, das Clubheim und alles Drumherum sollen schöner werden und vieles muss man bei der Gelegenheit auch reparieren. Hierfür benötigen wir jede mögliche Unterstützung.
Wir wollen vermeiden, dass die Arbeit an wenigen Vereinsmitgliedern hängenbleibt. Unsere Aktivspieler sind z.B. gerne bereit zu helfen und haben auch schon einige Sanierungs- und Aufräumarbeiten in Angriff genommen oder erledigt.
Daher richten wir unsere Bitte, uns bei den anstehenden Aufgaben zu unterstützen, an alle Mitglieder, Eltern, Unterstützer und Gönner des SVW.
Wir freuen uns über jede Hilfe und mag sie noch so klein erscheinen.
Wer uns unterstützen will, darf sich gerne bei Andreas Brunn 18roots@posteo.de melden.