18 Dec, 17

2 Punkte verschenkt
  • SVW-DjkS
  • Zugriffe: 482
  • Downloads: 171
Fotos: Hermann Ebner
Die DJK Schlatt war nicht gut in die Saison gestartet und ist sicherlich besser als ihr derzeitiger Tabellenplatz. Gewarnt und gut eingestellt standen Spielertrainer Marco Sahner fast alle Spieler im Kader zur Verfügung (Dennis Thieke fehlte urlaubsbedingt).
Bei nasskaltem Wetter begannen die Schlatter mit ihrem angekündigten „Kick & Rush“. Da der Platz tief und durch den andauernden Regen rutschig und schnell war, nutzte ein Schlatter Stürmer einen Fehlpass und schoss das 0:1 bereits in der 1. Minute. Der Rest der ersten Halbzeit ist schnell erzählt, Schlatt probierte es mit langen Bällen auf ihre gefährlichen Stürmer, wir wiederum erspielten uns Chancen, die teilweise leichtfertig vergeben wurden oder vom gut aufgelegten Schlatter Torhüter vereitelt wurden. Es war uns anzumerken, dass wir teilweise viel zu kompliziert spielten, aber trotz des holprigen Geläufs viele Dinge spielerisch lösten.
In der zweiten Halbzeit zeigte sich dasselbe Bild. Wir nutzten konsequent unsere Chancen nicht und Schlatt blieb besonders durch Christian Rüde immer wieder gefährlich. So war es, dass ein abgefälschter Schuss von Julius Schneider den Weg zum erlösenden 1:1 in das Tor der Schlatter fand. Doch quasi im Gegenzug wurde wiederholt ein Ball schlampig in die Mitte gespielt und der Schlatter Spieler zog geschickt das Foul auf sich, sodass ein Freistoß aus einer nicht ungefährlichen Position resultierte. Dass sich unsere Nachlässigkeit bei der Chancenverwertung noch rächen würde, zeigte sich bei diesem Freistoß, dieser setzte tückisch vor unserem Torhüter auf und flog nicht ganz unhaltbar zur erneuten Führung der Gäste ins Netz. In der vergangenen Spielzeit hätten wir wahrscheinlich die Köpfe hängen gelassen und hätten uns in unser Schicksal gefügt. Nicht jedoch in dieser Saison, wir steckten nicht auf und so war es wiederum Julius Schneider, der den viel umjubelten Ausgleichstreffer erzielte.
Anschließend drängten wir noch auf den Siegtreffer, aber selbst beste Chancen wurden in den Schlussminuten nicht genutzt. So fühlte sich dieses Unentschieden wie eine Niederlage an und den Schlattern war eine gewisse Freude und Erleichterung nach dem Spiel anzusehen. (Daniel Steffi)

Wir wollen unseren Fußballplatz schöner machen

Unser Fußballplatz, das Clubheim und alles Drumherum sollen schöner werden und vieles muss man bei der Gelegenheit auch reparieren. Hierfür benötigen wir jede mögliche Unterstützung.
Wir wollen vermeiden, dass die Arbeit an wenigen Vereinsmitgliedern hängenbleibt. Unsere Aktivspieler sind z.B. gerne bereit zu helfen und haben auch schon einige Sanierungs- und Aufräumarbeiten in Angriff genommen oder erledigt.
Daher richten wir unsere Bitte, uns bei den anstehenden Aufgaben zu unterstützen, an alle Mitglieder, Eltern, Unterstützer und Gönner des SVW.
Wir freuen uns über jede Hilfe und mag sie noch so klein erscheinen.
Wer uns unterstützen will, darf sich gerne bei Andreas Brunn 18roots@posteo.de melden.