18 Dec, 17

SVW startet mit einem Remis in die Saison

  • SVT-SVW
  • Zugriffe: 473
  • Downloads: 169
Am dritten Spieltag der Saison war es soweit, der SV Weilertal startete mit einem Auswärtsspiel beim SV Tunsel in die Saison.
Obwohl man urlaubsbedingt immer mal wieder auf Spieler in der Vorbereitung verzichten musste, kann man durchaus von einer guten Vorbereitung sprechen.
Aufgrund der vielen Abgänge und ebenso vielen Zugänge an jungen talentierten Spielern war es für Spielertrainer Marco Sahner nicht leicht ein funktionierendes Team zu formen. Die Vorzeichen für das Spiel standen gut, man hatte fast alle Mann an Bord und konnte so auf einen breiten Kader zurückgreifen.
So spielte man in dem ersten Spiel der Saison in neuen Trikots, welche vom Clubheimwirt Kai-Uwe Reichert gesponsert worden sind. Hierfür von der Mannschaft ein herzliches Dankeschön!
Die Mannschaft startete gut in das Spiel, hinten standen wir bei langen Bällen sicher und vorne wurde immer wieder versucht, auf den ballführenden Spieler der Tunsler Druck auszuüben und ihn somit zu Fehlern zu zwingen.
Das gelang in der ersten Halbzeit auch sehr gut und so ergaben sich immer wieder Chancen für uns in Führung zu gehen. Aber entweder wurden die Angriffsbemühungen von den Tunslern im letzen Moment vereitelt oder man spielte den letzten Pass etwas zu locker. Man hatte jedoch auch Glück, dass Tunsel eine große Chance leichtfertig vergab. Somit stand es zur Halbzeit 0:0.
Man startete unverändert in die zweite Hälfte und es zeigte sich weiterhin das gleiche Bild. Man merkte unserer Mannschaft noch ein wenig die fehlende Abstimmung und Kenntnisse der Laufwege des Mitspielers an. So kam es wie so oft in einem Fußballspiel, die spielbestimmende Mannschaft schafft es nicht, das erlösende Tor zu erzielen und wird dafür bestraft.
Nach einer vertanen Großchance und anschließendem Konter hatte man den Ball eigentlich schon geklärt, doch dieser kam postwendend in den Strafraum zurück. Durch eine ungeschickte Grätsche unseres Verteidigers kam der gegnerische Stürmer zu Fall und wir wurden mit einem berechtigten Elfmeter bestraft. Die Tunsler ließen sich nicht zweimal bitten und verwandelten den fälligen Elfmeter souverän. Nach diesem Nackenschlag steckte unsere Mannschaft jedoch nicht auf. Es waren noch 10 Minuten + Nachspielzeit zu spielen und so stand Maximilian Schmitt nach einem feinen Pass von Spielertrainer Marco Sahner frei vor dem Tunsler Torhüter und verwandelte zum vielumjubelten Ausgleich.
Dies war schließlich auch der Endstand. Man kann sagen, dass dies auch ein gerechtes Ergebnis war, welches Mut und Freude auf die weiteren Spiele macht. (Daniel Steffi)
Es spielten: Felix Sahner, Timo Ziebold, Yannick Ziebold, Hannes Oesterle, Raphael Muno, Dennis Thieke, Roman Karmanov (Philipp Lais), Daniel Steffi, Marco Sahner, Maximilian Schmitt, Tim Hörger
Tor: 1:1 Maximilian Schmitt (Assist Marco Sahner)

Wir wollen unseren Fußballplatz schöner machen

Unser Fußballplatz, das Clubheim und alles Drumherum sollen schöner werden und vieles muss man bei der Gelegenheit auch reparieren. Hierfür benötigen wir jede mögliche Unterstützung.
Wir wollen vermeiden, dass die Arbeit an wenigen Vereinsmitgliedern hängenbleibt. Unsere Aktivspieler sind z.B. gerne bereit zu helfen und haben auch schon einige Sanierungs- und Aufräumarbeiten in Angriff genommen oder erledigt.
Daher richten wir unsere Bitte, uns bei den anstehenden Aufgaben zu unterstützen, an alle Mitglieder, Eltern, Unterstützer und Gönner des SVW.
Wir freuen uns über jede Hilfe und mag sie noch so klein erscheinen.
Wer uns unterstützen will, darf sich gerne bei Andreas Brunn 18roots@posteo.de melden.