21 Oct, 17

Überzeugender Sieg
  • FCS-SVW
  • Zugriffe: 412
  • Downloads: 167
Fotos: Hermann Ebner
Bei schönstem Fußballwetter stand das Auswärtsspiel beim FC Steinenstadt an. Dass dies kein einfaches Unterfangen würde, war allen klar. Die Steinenstädter hatten nach dem Rücktritt des Trainergespanns nichts zu verlieren und so waren wir gewarnt, hatte man nicht letzte Saison hier 1:0 verloren und somit sich den Aufstieg über die Relegation selbst verbaut. Spielertrainer Marco Sahner musste verletzungsbedingt auf Raphael Muno und Yannick Ziebold verzichten. Beide hatten ihre Verletzung aus dem Spiel gegen Zienken. Dafür war mit Giuliano Tröscher ein weiterer A-Jugendlicher mit im Kader.
Man begann konzentriert und machte von Anfang an klar, wer hier als Sieger vom Platz gehen würde. Glück hatte man jedoch in der Anfangsphase, da wir bei einigen langen Bällen nicht konsequent genug agierten und so dank des Innenpfostens oder unseres Torhüters Nikolai Hirt nicht im Rückstand lagen.
Unsere eigenen Chancen vereitelte entweder der starke Steinenstädter Keeper oder aber der zu lässig gespielte letzte Pass. So war es Philipp Lais, der im Strafraum einen abgewehrten Ball von Maximilian Schmitt über die Linie zur hochverdienten Führung drückte. Mit der Führung im Rücken spielte es sich nun merklich leichter. Durch das immer sicherer werdende Passspiel taten sich gute Gelegenheiten auf, welche man jedoch nicht nutzen konnte. Letztlich war es eine Standardsituation, die zum 2:0 führte. Ein Freistoß von Daniel Steffi landete bei Timo Ziebold, dieser hatte keine Mühe, ihn aus 5m im Tor unterzubringen. Mit dem 2:0 ging es auch in die Pause.
Nach der Pause zeigte sich das gleiche Bild, wir ließen Ball und Gegner laufen und erspielten uns Chance um Chance. Einen langen Ball von Timo Ziebold lüpfte Hannes Oesterle über den gegnerischen Torwart hinweg zum 3:0. Keine Minute später, der Gegner war jetzt sichtlich verunsichert, erzielte Philipp Lais das 4:0 nach einem abgewehrten Ball. Sein Schuss prallte von der Unterkante der Latte hinter die Torlinie. Maximilian Schmitt wäre noch da gewesen, falls der Schiedsrichter das Tor nicht gegeben hätte.
Damit war das Spiel nach 51 Minuten entschieden. Wir verpassten es, die uns weiterhin bietenden Chancen in ein Tor umzuwandeln. So kam der Gegner noch zu seinem Ehrentreffer, einen abgefälschten Ball erlief der Steinenstädter Stürmer und erzielte allein vor Torhüter Nikolai Hirt das 1:4. Man spielte das Spiel ruhig und souverän zu Ende und hätte durchaus noch höher gewinnen können. Am nächsten Wochenende ist man spielfrei. (Daniel Steffi)
Es spielten: Nikolai Hirt, Timo Ziebold (Giuliano Tröscher), Hannes Oesterle, Julius Schneider, Roman Karmanov, Bünyamin Özdenbasi, Marco Sahner, Philipp Lais (Dennis Thieke), Maximilian Schmitt, Felix Sahner (Beqir Hoti), Felix Bohm
Tore: 0.1 Philipp Lais (27.) nach einem abgewehrten Schuss von Maximilian Schmitt, 0:2 Timo Ziebold (43.) nach einem Freistoß von Daniel Steffi, 0:3 Philipp Lais (50.), 0:4 Hannes Oesterle (51.) nach einem langen Pass von Timo Ziebold

Wir wollen unseren Fußballplatz schöner machen

Unser Fußballplatz, das Clubheim und alles Drumherum sollen schöner werden und vieles muss man bei der Gelegenheit auch reparieren. Hierfür benötigen wir jede mögliche Unterstützung.
Wir wollen vermeiden, dass die Arbeit an wenigen Vereinsmitgliedern hängenbleibt. Unsere Aktivspieler sind z.B. gerne bereit zu helfen und haben auch schon einige Sanierungs- und Aufräumarbeiten in Angriff genommen oder erledigt.
Daher richten wir unsere Bitte, uns bei den anstehenden Aufgaben zu unterstützen, an alle Mitglieder, Eltern, Unterstützer und Gönner des SVW.
Wir freuen uns über jede Hilfe und mag sie noch so klein erscheinen.
Wer uns unterstützen will, darf sich gerne bei Andreas Brunn 18roots@posteo.de melden.