20 Oct, 17

Nikolai Hirt sichert einen Punkt
  • FCN-SVW
  • Zugriffe: 446
  • Downloads: 184
Am Donnerstag, den 05. September stand das vorgezogene Derby gegen die Bezirksligareserve des FC Neuenburg auf dem Programm. Mit Roman Karmanov fehlte ein weiterer Stammspieler, dafür meldeten sich Felix Bohm, sowie A-Jugendspieler Beqir Hoti wieder zurück für das Spiel.
Aufgrund der frühen Anstoßzeit von 18:30 Uhr konnte unser Spielertrainer Marco Sahner berufsbedingt nicht pünktlich zum Anstoß erscheinen und so übernahm Sascha Zimmermann seine Rolle.
Wir standen zunächst tief in unserer Hälfte und spielten erst einmal abwartend und auf Sicherheit bedacht. Was dann aber nach 15 Minuten passierte, verursachte Kopfschütteln bei allen Beteiligten.
Aus stark abseitsverdächtiger Position lief der Neuenburger Stürmer auf unseren Torwart Felix Sahner zu. Dieser konnte ihn nur per Foul stoppen und so gab es völlig regelkonform Strafstoß und einen unnötigen Platzverweis für unseren Torwart. Situationsbedingt mussten nun Sascha Zimmermann und Bünyamin Özdenbasi für Marco Sahner und Nikolai Hirt das Feld verlassen. Den fälligen Strafstoß verwandelte Neuenburg zur 1:0 Führung. Von der Situation überfordert, reagierten wir viel zu hektisch und so kam es zu keinem Spielfluss und vielen Ballverlusten unsererseits. Daraus konnte der Gegner jedoch kein Kapital schlagen. Man war jedoch keineswegs die schlechtere Mannschaft, wir konnten unsere Chancen, die sich ergaben, jedoch nicht nutzen. Mit dem 1:0 ging es auch in die Halbzeitpause.
In der Halbzeitpause besannen wir uns, konzentrierter und vor allem präziser zu spielen. So war es auch, wir standen näher an dem Gegner und erhöhten somit den Druck. So wusste der Gegner nicht wie ihm geschah, der sicherlich nicht mit so einem Aufbäumen unsererseits gerechnet hatte. Maximilian Schmitt schloss einen unserer Angriffe in der 58. Minute mit dem 1:1 Ausgleich ab.
Jetzt entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Der Gegner agierte jetzt vorwiegend mit langen Bällen und suchte sein Glück in Distanzschüssen. Erstere wurden von unserer Abwehr hervorragend geklärt und die Schüsse, die aufs Tor kamen, wurden von Nikolai Hirt entschärft. Für einen jungen Torwart ist so eine Situation nie leicht, aber er meisterte sie mit Bravour.
In einer Situation hatten wir kurz vor Schluss riesen Glück. Ein Schuss der Neuenburger sprang vom einen Innenpfosten zum anderen, um danach in die Hände von Torwart Nikolai Hirt zu fallen. Der erneute Führungstreffer der Neuenburger wäre zu diesem Zeitpunkt auch unverdient gewesen.
In der Schlussphase hatten wir durch Marco Sahner und Maximilian Schmitt nochmals die Chance, das Spiel in Unterzahl für uns zu entscheiden. Wir scheiterten jedoch am nach Neuenburg abgewanderten Torhüter Benjamin Imhof.
Für die gezeigte Leistung, in einem Spiel in dem man fast die ganze Zeit in Unterzahl spielte, gebührt der Mannschaft jeglicher Respekt. Man hat nie aufgegeben und jeder hat für den anderen gefightet.  (Daniel Steffi)
Es spielten: Felix Sahner (Nikolai Hirt), Timo Ziebold, Hannes Oesterle, Raphael Muno, Bünyamin Özdenbasi (Marco Sahner), Daniel Steffi, Philipp Lais, , Maximilian Schmitt, Stefan Hofmann (Beqir Hoti), Sascha Zimmermann, Felix Bohm
Tor: 1:1 Maximilian Schmitt nach einem Querpass von Stefan Hofmann

Wir wollen unseren Fußballplatz schöner machen

Unser Fußballplatz, das Clubheim und alles Drumherum sollen schöner werden und vieles muss man bei der Gelegenheit auch reparieren. Hierfür benötigen wir jede mögliche Unterstützung.
Wir wollen vermeiden, dass die Arbeit an wenigen Vereinsmitgliedern hängenbleibt. Unsere Aktivspieler sind z.B. gerne bereit zu helfen und haben auch schon einige Sanierungs- und Aufräumarbeiten in Angriff genommen oder erledigt.
Daher richten wir unsere Bitte, uns bei den anstehenden Aufgaben zu unterstützen, an alle Mitglieder, Eltern, Unterstützer und Gönner des SVW.
Wir freuen uns über jede Hilfe und mag sie noch so klein erscheinen.
Wer uns unterstützen will, darf sich gerne bei Andreas Brunn 18roots@posteo.de melden.