18 Dec, 17

Über den Kampf zum Sieg

  • SVW-SC-Zie
  • Zugriffe: 383
  • Downloads: 124
Fotos: Hermann Ebner, Jutta Geiger, BL

Nach dem verpatzten Spiel gegen Buggingen/Seefelden stand in diesem Nachholspiel wieder ein engagiertes und motiviertes Team auf dem Platz. Unsere Mannschaft zeichnete sich durch viele Schüsse in Richtung Tor aus. Vorerst gingen die Bälle allerdings meist neben das Tor. Sowohl Marco Sahner, Beqir Hoti, Maximilian Schmitt als auch Raphael Muno versuchten mit ihren Schüssen die Führung zu erzielen. Unsere Elf zeigte sich kämpferisch, so dass der Gegner wenig zur Entfaltung kam. Allerdings wurden einige gut vorbereitete Angriffe mangels genauen Zuspiels vom Gast für eigene Konter genutzt.

Erst in der 60. Minute wurden die permanenten Angriffsbemühungen unseres Teams belohnt. Nach einem Pass von Felix Bohm stürmte Hannes Oesterle in Richtung Torauslinie und erzielte aus extrem spitzem Winkel die vielumjubelte 1:0 Führung. Bereits 7 Minuten später nutzte Marco Sahner einen weiten Abschlag von Nikolai Hirt zum clever herausgespielten 2:0. Unsere Mannschaft spielte nach dieser bequemen Führung sicherer und selbstbewusster. Doch trotz ihres souveränen Auftretens musste sie in der 88. Minute noch den Anschlusstreffer durch ein Freistoßtor an der Mauer vorbei hinnehmen. Die an diesem Tag gezeigte Leistung ist die Voraussetzung für das Erreichen des angestrebten Relegationsplatzes.

Es spielten: Nikolai Hirt, Timo Ziebold, Yannick Ziebold, Roman Karmanov, Raphael Muno, Hannes Oesterle, Marco Sahner, Maximilian Schmitt, Felix Bohm (Stefan Hofmann), Giuliano Tröscher (Daniel Steffi), Beqir Hoti (Sascha Zimmermann)

Tore:1:0  Hannes Oesterle (Felix Bohm), 60. Min., 2:0 Marco Sahner (Nikolai Hirt) 67. Min., 2:1 88. Min.

Wir wollen unseren Fußballplatz schöner machen

Unser Fußballplatz, das Clubheim und alles Drumherum sollen schöner werden und vieles muss man bei der Gelegenheit auch reparieren. Hierfür benötigen wir jede mögliche Unterstützung.
Wir wollen vermeiden, dass die Arbeit an wenigen Vereinsmitgliedern hängenbleibt. Unsere Aktivspieler sind z.B. gerne bereit zu helfen und haben auch schon einige Sanierungs- und Aufräumarbeiten in Angriff genommen oder erledigt.
Daher richten wir unsere Bitte, uns bei den anstehenden Aufgaben zu unterstützen, an alle Mitglieder, Eltern, Unterstützer und Gönner des SVW.
Wir freuen uns über jede Hilfe und mag sie noch so klein erscheinen.
Wer uns unterstützen will, darf sich gerne bei Andreas Brunn 18roots@posteo.de melden.