18 Dec, 17

  • SG-HN-SVW
  • Zugriffe: 384
  • Downloads: 160
Fotos: BL

Tore, wo seid ihr ??

Gegen den SV Hartheim hatte man sich was vorgenommen, wollte man doch den 4:1 Sieg gegen Vögisheim am letzten Spieltag weiter bestätigen. Mit dem rekonvaleszenten Maxi Schmitt in der Startformation wollte man das Auswärtsspiel für sich entscheiden. Das Spiel fand bei schönstem Fußballwetter im Hartheimer Rheinstadion statt.

Es entwickelte sich das zu erwartende Spiel in eine Richtung. Bereits in den ersten 15 Minuten verzeichneten wir 3 hochkarätige Chancen, die allesamt nicht genutzt wurden. Danach flachte die Partie etwas ab. Wir waren jederzeit bemüht, auch schwierige Situationen spielerisch zu lösen. Was uns auch größtenteils gelang. Gegen Ende der Halbzeitpause zogen wir das Tempo wieder etwas an und machten mehr Druck auf das gegnerische Tor. Leider wurde keine der sich bietenden Chancen zur Halbzeitführung genutzt und so ging es mit 0:0 in die Halbzeitpause.

Die zweite Halbzeit ist schnell erzählt, anfangs der zweiten Halbzeit flog ein Spieler des SV Hartheim mit gelb-rot vom Platz. Die Freude darüber währte nicht lange, denn kurz darauf wurde Philipp Lais ebenfalls mit gelb-rot des Spielfeldes verwiesen. Bei 10 gegen 10 kamen wir zu weiteren Chancen, welche aber nichts einbrachten. Am Ende hatte man noch etwas Glück, dass Hartheim eine seiner wenigen Chancen nicht nutzte. Spielerisch war es ein tolles Spiel unserer Mannschaft, lediglich die Tore haben gefehlt.

Dies werden wir am nächsten Samstag (Ostern) bereits um 17 Uhr gegen den FC Steinenstadt wieder gutmachen. Wir freuen uns auf zahlreiche Zuschauer.

Es spielten: Nikolai Hirt, Timo Ziebold, Yannick Ziebold, Roman Karmanov, Beqir Hoti, Raphael Muno, Hannes Oesterle, Ilir Dabiqaj, Marco Sahner, Maximilian Schmitt (Giuliano Tröscher), Felix Sahner (Philipp Lais)

 

Wir wollen unseren Fußballplatz schöner machen

Unser Fußballplatz, das Clubheim und alles Drumherum sollen schöner werden und vieles muss man bei der Gelegenheit auch reparieren. Hierfür benötigen wir jede mögliche Unterstützung.
Wir wollen vermeiden, dass die Arbeit an wenigen Vereinsmitgliedern hängenbleibt. Unsere Aktivspieler sind z.B. gerne bereit zu helfen und haben auch schon einige Sanierungs- und Aufräumarbeiten in Angriff genommen oder erledigt.
Daher richten wir unsere Bitte, uns bei den anstehenden Aufgaben zu unterstützen, an alle Mitglieder, Eltern, Unterstützer und Gönner des SVW.
Wir freuen uns über jede Hilfe und mag sie noch so klein erscheinen.
Wer uns unterstützen will, darf sich gerne bei Andreas Brunn 18roots@posteo.de melden.