13 Jul, 20

Naturrasenprojekt

Naturrasen 1

Gerechtes Unentschieden
  • SVW1-Tuns1
  • Zugriffe: 143
  • Downloads: 31
Text u. Fotos: Hermann Ebner
Nach der vergangenen 0:5 Niederlage gegen Post Jahn Freiburg war man darauf bedacht, in den Anfangsminuten sicher zu stehen, um nicht schon früh gegen offensivstarke Tunsler in Rückstand zu geraten. Die Abwehr hatte mit dem reaktivierten Hannes Oesterle gleich wieder mehr Stabilität. Weilertal begann sehr konzentriert und hatte bis zur Pause mehr Spielanteile und die klareren Torchancen. Doch erst in der 45. Min. gelang Dustin Choinka das verdiente 1:0. Im zweiten Durchgang konnten die Gäste mit zunehmender Spieldauer immer wieder gute Torchancen herausarbeiten.
Sie scheiterten am überragenden Nicolai Hirt im SVW-Gehäuse. Da bei Weilertal die Kräfte zusehends schwanden, war der Ausgleich nur eine Frage der Zeit. Nach dem 1:1 hatte der SVW durch Dustin Choinka und Jonas Amann, beide freistehend vor dem Torwart,  den Siegtreffer auf dem Fuß, konnten diesen jedoch nicht überwinden. Eine gelbrote Karte gab es für die Gäste und in der Schlussminute auch für den SVW-Spieler Timo Leisinger. So blieb es am Ende beim gerechten und umkämpften Unentschieden.
Bei der Begegnung, bei der der SVW auf  mehrere Stammkräfte verzichten musste (Sandro Golino, Adriano Golino, Lucas Brendle, Guliano Tröscher), zeigte die Elf von Trainer Fred Bürgermeister eine kämpferisch sehr gute Leistung. Allerdings müssen die Dauerdefizite (Trainingsfleiß, Teamgeist) schnellstmöglich aufgeholt werden, um  auf Dauer erfolgreicher zu punkten.