13 Dec, 18

Starke Teamleistung und Torgarant Tim Hörger
  • SVW1-Au-W2New
  • Zugriffe: 48
  • Downloads: 3
Text u. Fotos: Hermann Ebner
Nach einer von der Taktik geprägten ersten Halbzeit steigerte sich die Elf von Trainer Ali Maatouk deutlich und kam zu einem hochverdienten Sieg. Der SVW war von Beginn an auf dem schmierigen Geläuf am Römerberg Sportplatz um Spielkontrolle bemüht, Au-Wittnau  als spielstarke Mannschaft bekannt, erwies sich zunächst  als gleichwertiger Gegner. Bis zur ersten torgefährlichen Szene brauchte der SVW mehr als eine halbe Stunde.
Der Schuss aus 8 Metern von Tim Hörger verfehlte das Tor jedoch knapp .Mit 0:0 ging es in die Halbzeitpause. Nach der Pause spielte die Heimelf zielstrebiger nach vorne, ohne jedoch das ganz große Risiko in der Vorwärtsbewegung einzugehen. Das Umschaltspiel klappte nun besser  und die Räume wurden gut genutzt. Tim Hörger erzielte nach Pass von Yannick Sodies das 1:0 (61.) und nach einem tollen Zuspiel in die Schnittstelle, erzielte er in der 72. Min.  auch das 2:0. Nun verstärkte Au Wittnau seine Offensive und hätte um ein Haar den Anschlusstreffer erzielt. Torhüter Nikolai Hirt im SVW-Tor  war jedoch ein zuverlässiger Rückhalt. Tim Hörger und Hassan Maatouk vergaben auf der Gegenseite klare Torchancen. So dauerte es bis zur 89. Min., ehe Tim Hörger seinen Dreierpack schnürte und mit seinem dritten Treffer alles klar machte. Die Basis für den klaren Sieg war jedoch die sehr gute Defensivarbeit des gesamten Teams. Stellvertretend  möchte ich hier René Scherer und Raphi Muno für ihren tollen Einsatz erwähnen. Das Sahnehäubchen setzte Tim Hörger, der mit seinen drei Toren nun die Torjägerliste der Liga mit 17 Treffern anführt.
Seine Bilanz in den letzten fünf Jahren liest sich PHANTASTISCH: in 147 Spielen erzielte Tim 140 Treffer und lieferte 41 Assists.
Startelf Ø-Alter: 23,91

Hoodies gesponsert

Hoodies